Intro Intro     Wetter Wetter     Hilfe Hilfe     Impressum Impressum

Finale Eisblockwette Juni 2004   

Eis schmilzt auch bei warmem Wetter nur sehr langsam - wenn man es gut genug verpackt. Das hat die "Eisblockwette" bewiesen, die die Verbände des Bayerischen Zimmerer- und Holzbaugewerbes (VBZH) an 18 Standorten veranstaltet haben. Neben dem Partner BayWa AG hatte auch das "Klimabündnis" die Aktion unterstützen, ein Zusammenschluss europäischer Städte und Gemeinden. Weitere Sponsoren waren Paul Bauder GmbH & Co., Saint-Gobain Isover G+H AG, Lafarge Dachsysteme GmbH, Haas-Fertigbau GmbH sowie das Fraunhofer Institut für Bauphysik, das die wissenschaftliche Begleitung machte.

Im Schnitt haben 83 Prozent der 2 Kubikmeter großen Eisquader neun Wochen lang ohne Kühlung überstanden.

zur Großansicht zur Großansicht zur Großansicht
Die Holzkonstruktion wir abgehoben / Die Spannung steigt / Das Ergebnis ist überwältigend


Folgende Ergebnisse wurden an den einzelnen Standorten ermittelt:

Ansbach 83 %, Bamberg 67 %, Bayreuth 89 %, Donauwörth 83 %, Eggenfelden 87 %, Ingolstadt 72 %, Kirchberg 90 %, Kulmbach 83 %, Memmingen 83 %, Poing bei München 86 %, Bad Neustadt a. d. Saale 81 %, Neu-Ulm 74 %, Nürnberg 85 %, Nürnberg (Messezentrum) 92 %, Pfaffenhofen 84 %, Regensburg 91 %, Wasserburg a. Inn 74 %, Innsbruck 82 %.

Die Eisblöcke waren am 27. März 2004 in kleine Holzhäuser eingesetzt worden, die mit hochwertigem Dämm-Material ausgekleidet waren. Am Samstag, 05. Juni 2004, wurden die Häuschen wieder geöffnet und gemessen, wie viel Eis noch vorhanden war.

zur Großansicht zur Großansicht zur Großansicht
Eindrücke des Eisblockfinales vom Standort Memmingen


In der Bevölkerung erntete die Wette hohes Interesse, unter den rund 67 000 Einsendungen befanden sich sogar Stimmen aus Italien, Russland und den USA. Unter allen Teilnehmern, die richtig getippt hatten, wurden bei der zentralen Abschlussveranstaltung in Regensburg wertvolle Preise verlost. Die Hauptgewinne gehen an:


1. Preis  Exklusivreise zu den eisigen Highlights von Schweden
             Wert: 2.800 €; Sponsor: Paul Bauder GmbH & Co.
             Erika Balling, Bad Neustadt a. d. Saale

2. Preis  Wellnesswochenende im 5-Sterne-Interalpenhotel Tyrol
             für zwei Personen, Wert: 800 €; Sponsor: Interalpen Hotel Tyrol
             Roland Betz, Bamberg

3. Preis  Super-isolierte Kühlbox mit nützlichem Inhalt für den Sommer
             Wert: 200 €; Sponsor: Paul Bauder GmbH & Co.
             Peter Schill, Ingolstadt


Als Gewinner können sich auch verschiedene Kindergärten und Schulen fühlen, denn die kleinen Holzhäuser werden jetzt nach der Eisblockwette mancherorts als Spielhäuschen auf Spielplätzen oder in Schulhöfen aufgestellt.

Die "Eisblockwette" stand unter der Schirmherrschaft des bayerischen Staatsministers für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Dr. Otto Wiesheu. Sie wurde bewusst am 5. Juni, dem "Internationalen Tag der Umwelt", beendet. Durch die Aktion wurde bewiesen, dass moderne Wärmedämmungen sehr effektiv sind. Sie senken den Verbrauch von Heizenergie, sparen Kosten und schonen damit unsere Umwelt.



zurück zurück  |   zurück zum Intro Intro  |   Seite drucken drucken   |   Seite empfehlen empfehlen  |    Zum Seitenanfang Seitenanfang   |    Sitemap Sitemap