Intro Intro     Wetter Wetter     Hilfe Hilfe     Impressum Impressum

Frauen-Forum 2004 Mai 2004   

Auf Anregung aus der Praxis haben sich die Verbände des Bayerischen Zimmerer- und Holzbaugewerbes dazu entschlossen, im Rahmen ihrer verbandlichen Tätigkeit einen Fachbereich "Unternehmerfrauen im Zimmererhandwerk" zu gründen. Mit der Änderung der Satzung des Landesinnungsverbandes des Bayerischen Zimmererhandwerks und der des Verbandes der Zimmerer- und Holzbauunternehmer in Bayern e.V. am 4. April 2003 wurde die Möglichkeit für dessen Gründung geschaffen. Ziel diese Fachbereiches ist es, die speziellen Bedürfnisse der Unternehmerfrauen im Zimmererhandwerk in betriebstechnischer und organisatorischer Hinsicht zu erkunden und auch Problemlösungen parat zu halten

Die richtigen Umgangsformen mit Kunden und Lieferanten war Thema des ersten Frauen-Forums, das vom 14. - 15. Mai 2004 in Gaimersheim/Ingolstadt stattgefunden hat. "Umgangsformen hat man oder man hat sie nicht" - eine weitverbreitete Meinung. Sie stimmt nur zum Teil. Denn: Was gutes Benehmen ist, das ändert sich. Die Frage heißt also: Was ist gutes und aktuelles Benehmen?

Im Rahmen des 1. Frauen-Forums wurden die wichtigsten Grundregeln zum Thema "Etikette heute" im Umgang mit Kunden und Lieferanten vermittelt:

zur Großansicht zur Großansicht zur Großansicht
Die Teilnehmerinnen erhielten viele aktuelle Tipps für die tägliche Praxis und können das Neue im Privatleben und im Berufsleben sofort anwenden:

1. Die neuen Benimm-Regeln im Geschäftsleben

  • Als Chefin auf dem neuesten Stand sein
     
  • Kunden und Lieferanten korrekt begrüßen
     
  • Wer sitzt wo?
     
  • Mit fremden, schlechten Manieren souverän umgehen
     
  • Mit guten Kunden gemeinsam Essen gehen
     
2. Gute Umgangsformen am Telefon

zur Großansicht
  • Die richtige Begrüßung
     
  • Zuhören ist eine Kunst
     
  • Kundenservice bieten - aber wie?
     
  • Etikette-Regeln am Telefon gelten für alle im Unternehmen
     
3. Ihre Kleidung: Was passt zu Ihnen im Büro und beim Essen mit Kunden?

  • Was ist dran an einer Farb- und Stilberatung?
     
  • In welchen Farben zeigen Sie Kompetenz?
     
  • Die Frage des Stils hat auch mit dem guten Benehmen zu tun
     
Zum Ende des 1. Frauen-Forums waren sich die über 60 Teilnehmerinnen einig: Es sollte nicht das erste und einzige Mal gewesen sein! In ihrem Resümee hoben sie besonders den gegenseitigen Erfahrungsaustausch, die interessanten Gespräche sowie die interessanten Vortragsthemen hervor.

zur Großansicht zur Großansicht zur Großansicht





zurück zurück  |   zurück zum Intro Intro  |   Seite drucken drucken   |   Seite empfehlen empfehlen  |    Zum Seitenanfang Seitenanfang   |    Sitemap Sitemap